Radfahren für die Kleinsten in der Stadt.

Barcelona darf gern Schule machen.

Radfahren mit Kindern
Radfahren mit Kindern© Alexander Stegisch / soSTEGISCH

Seit Herbst 2021 erlebt Barcelona jeden Freitag in der Früh eine ganz besondere
Radtour. Für eine Stunde ist eine Route durch die Stadt für Autos gesperrt. Eltern
können mit ihren Kindern per Rad, Roller oder Skates gefahrlos in die Schule oder in den
Kindergarten fahren. Die Idee kommt von engagierten Eltern, mittlerweile sind bis zu
160 Menschen unterwegs - ein beeindruckendes Bild, das wir in Zukunft auch in
steirischen Städten sehen wollen. In Barcelona nennt sich das Modell übrigens „Bicibús",
Bici steht für Bicicleta (Fahrrad).


Wie wärs mit einer morgendlichen Radfahrt mit den Kindern in die Schule statt das
Eltern-Taxi zu spielen und im Stau zu stehen? Als erstes bieten sich wohl große
Siedlungsgebiete an, wie sie derzeit überall in Graz und den Bezirksstädten entstehen.
Liebe Eltern, wenn ihr Interesse an einem solchen Projekt habt, meldet euch doch mit
einer Message auf  Facebook oder  Instagram bei uns. Wir helfen
gerne beim Vernetzen.


Web-Tipp: Einen Bericht samt Video aus Barcelona findet ihr hier:
 https://www.dw.com/de/mit-dem-bicibus-durch-barcelona/av-60015110

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).