Geh- und Radweg Leitersdorf feierlich eröffnet

Lückenschluss vom Kreisverkehr Saaz bis zum Anschluss Pertlstein

LH-Stv. Anton (4.v.l.) und Feldbachs Bgm. Josef Ober (6.v.l.) im Kreise jeder Menge Festgäste.  © Land Steiermark
LH-Stv. Anton (4.v.l.) und Feldbachs Bgm. Josef Ober (6.v.l.) im Kreise jeder Menge Festgäste.
© Land Steiermark

Ob aufgrund der Corona-Bestimmungen oder sonstiger Terminüberschneidungen - seit rund eineinhalb Jahren wird der Geh- und Radweg Leitersdorf bereits intensiv genutzt, heute wurde er auch feierlich eröffnet. „Es handelt sich dabei um einen 900 Meter langen Abschnitt der Hauptradroute 3 im Rahmen des Radverkehrskonzeptes der Stadt Feldbach. Damit gelingt der Lückenschluss der Ost-West-Verbindung im Gemeindegebiet von Feldbach vom Kreisverkehr Saaz bis zum GRW-Anschluss Pertlstein", so Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang anlässlich der heutigen Eröffnung.

Der drei Meter breite Geh- und Radweg wurde in zwei Abschnitten umgesetzt:

Abschnitt 1 verläuft südseitig der B 57 (Güssinger Straße) vom Leo-Josefus-Weg bis zum Kreuzungsbereich mit der L 287 (Weinegger Straße) und ist 540 Meter lang.

Abschnitt 2 hat eine Länge von 360 Meter und verläuft nordseitig der B 57 vom Kreuzungsbereich mit der L 287 bis zur Zufahrt Schlosssiedlung Hainfeld.

Das Projekt mit Gesamtkosten von 500.000 € (je zur Hälfte Land und Stadt) wurde von der Firma PORR BaugmbH, Baugebiet Feldbach, und Unterstützung der Straßenmeisterei Feldbach umgesetzt.

Das Projekt beinhaltete auch die Anpassung der bestehenden Beleuchtung im Kreuzungsbereich B 57/L 287 und die Ergänzung um weitere 20 Lichtpunkte für den Geh- und Radweg.

18. Juli 2022

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).